top of page
New Commission

Testimonials

Herauszoomen

„Ich möchte mich auf dem Zoom-Bildschirm treffen, wo die Leute in das nächste Rechteck greifen und ihre Ellbogen dort ablegen oder die Person neben ihnen berühren können.  Das sind wirklich wundervolle Gemälde.“
 

Steve Seidel,Senior Lecturer Director, Arts in Education
Senior Research Associate, Project Zero
Pädagogische Fakultät der Harvard University

Kommission Leopoldina en el Oro - 2017

 "Das Gemälde ist herzzerreißend schön! Die Gegenüberstellung zwischen dem Schimmer ihres goldenen Kleides und die Traurigkeit/Stille ihres Gesichts ist erstaunlich."    


Shari Tischman, Ed.D. Dozent, Harvard-Absolvent, School of Education

 Direktor, Projekt NullKunst im Bildungsprogrammim Harvard Project Zero

Walter quote We Are Not Privy

"Ich habe mehrereMiller-Havens-Stücke. Der weite Bogen ihrer Arbeit ist atemberaubend und ein Beweis für ihr Interesse und ihre Bewunderung für die Welt um sie herum. Tun Sie sich selbst einen Gefallen und holen Sie sich eine Arbeit, um Ihren  zu ehrenZuhause - je länger du es hast, desto mehr wirst du es lieben."

Dorothy Walter, 2016 - Kunstsammler, Colorado

Martinez acclaim

„Je mehr wir über Malerei diskutierten, desto mehr empfanden wir eine Affinität und gegenseitige Wertschätzung dafür, wie sehr unsere jeweiligen Talente aus unseren Fingern flossen.  Ich liebte das Gemälde mit dem Titel El Orgullo y la Determinación („Stolz und Entschlossenheit“).

„Susans Malerei birgt ein Geheimnis, eine weichere Seite von mir blieb verborgen, wie Susans Blumen. Hinter jedem Big-League-Werfer steht die echte Person, jeder mit seiner eigenen Geschichte über Widerstandsfähigkeit und ein Angebot der Hoffnung."

Pedro Martínez, HOF Krug, 2015 

Fisk acclaim

„Susans Arbeit ist wirklich erstaunlich.

Ich fühle mich noch einmal geehrt, dass eines der Porträts, die sie von mir gemalt hat, gewesen ist zur Installation ausgewählt in."

Carlton Fisk, HOF Catcher, 6. November 2014

Das Nationale Kunstmuseum des Sports

„Sie ist eine der ganz wenigen Künstlerinnen, die in die Seele ihres Themas eindringt und diesen Aspekt auf der Leinwand zum Leben erweckt … bemerkenswert.“

Pat RileyPräsident Miami HEAT, Schirmherr von Miller-Havens

Alive still life acclaim

„Sport als Thema in der zeitgenössischen Malerei ist kaum ein Unbekannter, aber er fördert allgemein Bilder von äußerster Banalität und Vulgarität. Von diesem Ort aus sind zwischen Miller-Havens viele Welten entfernt. Ihre neue Arbeit ist pointiert, pointiert, eindringlich. Sie nimmt es einfach Form wie eine Catcher-Maske oder einen Baseball-Handschuh und malt sie mit Wissen und Liebe, so dass sie gleichzeitig eine starke Ikone und ein bescheidenes Objekt ist -- weil sie beides schön ist und das ihre Gabe ist jenseits des Genres, weil sie eine hervorragende Lektorin und Erfinderin ist."


James Wilson Rayen, Elizabeth Christy Kopf Professorin für Kunst, Wellesley College

 „Was für eine beeindruckende Sammlung.  Ich bin mir nicht sicher, ob ich so einfach sein werde wie „Pudge“, aber ich kann es kaum erwarten, das fertige Produkt zu sehen.  Die meiste Arbeit, die ich bei Baseballspielern gesehen habe, hat einen völlig anderen Stil.

Wenn das erledigt ist, werde ich es auf jeden Fall zeigen, und da alle Athleten gerne auf sich selbst schauen,   yDu wirst sie mit einem Stock abschlagen.“

Mike Matheny, 30. Juni 2000

 

"Vielen Dank für die freundliche Nachricht. Es ist schön, von Ihnen zu hören, und ich hoffe, alles ist gut. Ich sehe Herrn P. oft und denke auch an Sie, wenn ich das tolle Gemälde sehe, das Sie gemacht haben und das in meiner Wohnung ausgestellt ist. Beste Wünsche und Gottes Segen."

Mike Matheny, 2. April 2015

Matheny acclaim
Women's Best Friends News

„Der Künstler malt die meisten dieser Porträts von hinten, wo die hängende Schulter einer Frau oder die Aufmerksamkeit in der aufmerksamen Haltung eines Hundes Bände über die Bindungen einer geschätzten Beziehung sprechen können. Der Künstler schwelgt in der Farbe Weiß und balanciert unzählige subtile Schattierungen aus sowohl in der Kleidung als auch im Fell des Hundes. Die Porträts stehen vor einem Hintergrund in sanftem Grau, der diese Beziehungen aus dem Zeitlichen drängt und eine Verbindung suggeriert, die zeitlos und dauerhaft ist.


Mary Jo Palumbo,Kunstreporter, Zeitung Boston Herald
Für das ARTnews Magazin, New York City

"Der Künstler malt die meisten dieser Porträts aus dem Werk von Miller-Havens, das es dem Betrachter ermöglicht, direkt an der dargestellten Aktion teilzunehmen, indem er diese Aktion visuell isoliert und an der Fülle der gestisch gemalten Markierung teilnimmt."


Douglas Hilton, Professor für Kunst, Hofstra Museum Hofstra University

„Wenn Sie Kunst und Sport mögen, besuchen Sie die Website von Susan Miller-Havens (millerhavens.com). Die in Boston lebende Künstlerin hat eine Reihe brillanter Auftragsporträts angefertigt, darunter eines, das das Smithsonian Institute zu kaufen versucht.“

Peter Gammons, ESPN, September 2000
Co-Spender (mit Gloria Gammons) von Martinez Portrait an die National Portrait Gallery 2011

„Susan Miller-Havens behandelt in ihren Ölgemälden mehrere wichtige Themen, insbesondere die Darstellung der meist isolierten Figur als männlicher Athlet in einem Kontext, der die Spezifika von Zeit, Ort und kommerzieller Trivialisierung überschreitet. Die Darstellung des männlichen Athleten im Sinne von Ästhetische Schönheit erreichte das Erhabene in der Skulptur des antiken Griechenlands, wie sie von männlichen Künstlern geschaffen wurde. Miller-Havens versucht, diesem Thema eine neue Stimme zu verleihen, indem er den zeitgenössischen männlichen Athleten auf einer zweidimensionalen Ebene mit einer Perspektive des 20. Jahrhunderts betrachtet, während sie gegenständliche und abstrakte künstlerische Anliegen erforscht. Sie arbeitet darauf hin, beim Betrachter ein Gefühl von Mehrdeutigkeit, Zeitlosigkeit und ein Gefühl der menschlichen Verbundenheit mit dem Gemälde zu wecken. Dies führt dazu, dass die vom einzelnen Ballspieler vorgeschlagenen Besonderheiten überschritten werden.


Sydney L. Waller, Co-Kuratorin „Diamonds Are Forever“
eine international tourende Ausstellung
Das Wanderausstellungsprogramm der Smithsonian Institution
Kunstverwalter der New York State Historical Association

"Ich kann nicht glauben, wie wunderbar Sie den "Pudel selbst" und unsere enge Beziehung eingefangen haben. Die Serie (Women's Best Friends) als Ganzes ist unglaublich berührend und spricht lautstark von einer Art Freundschaft, die ist kaum zu beschreiben."

Claudia Logan, Autor und Modell für diese Serie

„Susan Miller-Havens fängt die heroischen Qualitäten all ihrer Porträts und Figurenstudien mit einer Palette ein, die die subtilsten Farbkombinationen umfasst.die Essenz des Heldentums in ihren Untertanen."


Richard A. Johnson, Kurator des Sports Museum of New England

#6 wbf acclaim

„Ich habe ein Gemälde gefunden, Nr. 6 [aus der Women’s Best Friend-Serie], das ich für absolut umwerfend halte. Selbst wenn ich es in den breitesten und formellsten „Kunstbegriffen“ analysiere, die ich kenne, hält es sich wunderbar "Ich bin ziemlich voreingenommen. Ich finde es bezaubernder als die meisten zeitgenössischen Arbeiten, die ich mir in letzter Zeit angesehen habe. Ich sehe es als figuratives Gemälde mit unterschiedlichen psychologischen Interpretationen, während ich es gleichzeitig als interessant lesen kann." abstraktes Stück."


Fay Chandler, Künstler, 
Gründer, The Art Connection, Boston

„In Ihren Bildern steckt so viel Leben: Bewegung, Emotion, die Traurigkeit der verlorenen Jugend und die Freude des Wiedererkennens. Ich kann Ihnen nicht sagen, wie viel ich in ihnen sehe, oder ich bin erstaunt darüber, dass Sie Motive auswählen, die Frauen nicht verstehen und machen sollten wir alle verstehen sie besser. Wirklich erstaunliche Arbeit. Das einzige andere Mal, als ich ein Gemälde sah und Tränen in den Augen hatte, war, als ich Guernica in Madrid sah.

 

Alan R. Spievack, MD Schirmherr
Gründer, Vice President und Director of Technology, ACELL, INC.
Forscher in der Technologie der regenerativen Medizin

bottom of page